DELF

Französisch-SchülerInnen des Pestalozzi-Gymnasiums können im ersten Schulhalbjahr eine Delf-Arbeitsgemeinschaft besuchen, diese mit einer Prüfung im Januar bzw. Februar des Halbjahres abschließen und damit ein international anerkanntes Sprachdiplom erwerben.

Die DELF-AG spricht Lernende (erstmalig am Ende des ersten Lernjahres) an, die einen besonderen Lerneinsatz zeigen. In kleinen Gruppen werden sie gezielt auf die Prüfung zunächst in einer ersten Kompetenzstufe vorbereitet bzw. im zweiten und in jedem weiteren Durchgang in die Lage versetzt, in relativ eigenständiger Vorbereitung höhere Kompetenzstufen zu erwerben. Die Vorbereitung auf die Prüfung geschieht einerseits bereits durch Integration entsprechender Übungen in den regulären Französischunterricht (auch dies bereits ab dem ersten Lernjahr), sie wird jedoch intensiv erst in der Delf-AG geleistet. Dort werden alle Lernenden gezielt auf die einzelnen Prüfungselemente vorbereitet, indem ihr Hör- und Leseverstehen, ihre Sprech- und Schreibfähigkeit in besonderer Weise geschult werden: Inhaltlich-thematische, grammatische sowie wortschatzbezogene Bausteine sind zu bearbeiten, wichtige Arbeitsmethoden werden vermittelt, das langsame Vertrautwerden mit den Prüfungstypen vorbereitet, Prüfungssituationen im schriftlichen wie mündlichen Bereich simuliert.

Die Prüfungen werden im Auftrag des französischen Erziehungs-ministeriums entwickelt und vom Französischen Institut in Düsseldorf verwaltet. Sie orientieren sich am gemeinsamen europäischen Referenz-rahmen für Sprachen und überprüfen die allgemeine Sprachverwendung in den Kompetenzstufen A1 und A2, die selbstständige Sprachverwendung in den Kompetenzstufen B1 und B2. Die schriftlichen Prüfungen finden in unserer Schule statt, die mündlichen Prüfungen werden an einem externen Ort (einer Schule in der näheren Umgebung) und von französischen Prüferinnen und Prüfern durchgeführt.

DELF
DELF 2006

Hier ein Foto der glücklichen ersten fünf Delf-Absolvent/innen (2006)

DELF-Prüfungen dienen der Selbstevaluation eigener Leistungen im Fach Französisch und der Vorbereitung auf schulische Abschlussprüfungen. Sie fördern das selbstständige Lernen und regen zum Weiterlernen nicht nur der französischen Sprache an. Die verschiedenen DELF-Kompetenzstufen können jederzeit und mit jeder beliebigen Stufe begonnen und dann auf einem höheren Niveau fortgesetzt werden.

DELF kann und soll dazu beitragen, dass SchülerInnnen in authentischen Situationen erste selbstständige fremdsprachliche Schritte unternehmen und zum Weiterlernen motiviert werden. Ihr Selbstvertrauen und der Mut zur Äußerung in der Fremdsprache soll gestärkt und damit ein Beitrag zu ihrer Persönlichkeitsentwicklung geleistet werden.

Inzwischen gibt es jährlich pro Durchgang mehr als 50 erfolgreiche Teilnehmer/innen.

Quoi de neuf ? Le DELF

Asterix DELF

DELF 2015

Félicitations an unsere erfolgreichen „DELFine“!

DELF 2015

DELF 2016

40 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis EF haben sich dazu entschieden die DELF- Prüfungen abzulegen: Niveau A1 (18 Personen), Niveau A2 (8 Personen), B1 (14 Personen).

Bon courage !!!

Scroll Up