Ausbildungsoffensive im PG

Avatar

Ein Wiedersehen mit Freude und Freunden feierte die Ausbildungsoffensive Ruhrgebiet bei ihrem Besuch am Pestalozzi-Gymnasium in Herne. Nachdem die Roadshow für die Sekundarstufe II bereits im vergangenen Jahr Station an der Schule gemacht hatte, stellten diesmal aktuelle Azubis von Deichmann, thyssenkrupp und der opta data Gruppe ihre Ausbildungsberufe vor. Die FOM Hochschule für Oekonomie & Management präsentierte sich mit einem ausbildungsbegleitenden Studierenden.
70 Schülerinnen und Schüler verfolgten interessiert den von Radio-Moderator Stephan Knipp unterhaltsam geleiteten Talk auf der Bühne. Dabei erfuhren sie viel Nützliches, Wissenswertes und Spannendes aus den jeweiligen Unternehmen, aber auch über Themen wie die Bewerbung oder das Vorstellungsgespräch.
Schulleiter Volker Gößling übernahm persönlich die Begrüßung der Ausbildungsoffensive und lobte das Konzept: „Das Format ist einfach glaubwürdig, da die Azubis selbst über ihre Unternehmen und ihre Berufe berichten. Es hebt sich damit deutlich von anderen Angeboten in diesem Bereich ab und bietet eine wertvolle Orientierung. So attraktiv ein Studium auf den ersten Blick auch sein mag, für einige ist die Ausbildung nach dem Abitur der deutlich bessere Weg.“
Im Anschluss an den Talk sammelten die Schüler dann an den Infoständen der Unternehmen weiterführende Informationen ein. Denn ihr Interesse an einer Ausbildung war definitiv geweckt.
Nach dem Termin am Pestalozzi-Gymnasium in Herne biegt die Ausbildungsoffensive Ruhrgebiet 2019 so langsam auf die Zielgerade ein. Zwischen Ende März und dem Start der Sommerferien besucht die Roadshow mit ihren Touren für die Sekundarstufen I und II insgesamt 16 Schulen im kompletten Ruhrgebiet.

Bericht Ausbildungsoffensive Ruhrgebiet

Scroll Up