Bericht von Karina Katke (EF) zur Sommerakademie Mathematik der Uni Düsseldorf

PG-Schülerin Karina Katke aus der EF durfte als erfolgreiche Teilnehmerin des Landeswettbewerbs Nordrhein-Westfalen der Mathematik Olympiade 2016/17 die Sommerakademie Mathematik an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf besuchen. Ihr nachfolgender Bericht gibt einen Einblick in ihre Erlebnisse.

Ulrike Strajhar

Sommerakademie Mathematik an der Heinrich-Heine Uni

Vom 21. August bis 25. August fand an der Heinrich-Heine Universität in Düsseldorf die Sommerakademie für Mathematik statt.
Dort haben wir sehr viele verschiedene Mathematische Probleme besprochen und gelöst. Dabei gab es immer zwei Blöcke, die aus einer Vorlesung und einer Übung bestanden und zwischen denen auch eine einstündige Pause war. In dieser konnte man Mittag essen und die Uni erkunden. Ich war dann auch mit ein paar anderen im botanischen Garten der Universität.
Das Ganze war für die 10. – 12. Klasse gedacht. Wir haben mit der Knotentheorie angefangen und haben dann vieles über Integrale, Algorithmen, Turingmaschinen gelernt, aber auch ein bisschen was in der Geometrie durchgenommen. Es gab zudem eine Mini-Olympiade, deren Sieger abschließend auch geehrt wurden. Am letzten Tag gab einen Gruppenwettbewerb, bei dem die 44 Teilnehmer im drei Gruppen aufgeteilt wurden und dann gegeneinander antraten. Anschließend gab es dann eine Mathe-Torte mit Kaffee, Tee und Kakao.
Insgesamt hat die Sommerakademie mir sehr viel Spaß gemacht und ich habe auch viel Neues gelernt und mich auch mit neuen Menschen angefreundet.

Karina Katke, EF

Scroll Up