Impressionen vom Friedenstag – PG-Schüler.innen engagieren sich vielfältig im PG und außerhalb

Avatar

Am diesjährigen Friedenstag engagierten sich die PG-Schüler.innen in vielfältiger Weise in zahlreichen Herner Einrichtungen, in der Stadt, im Quartier und im Pestalozzi-Gymnasium selber (siehe unten). Fotos und Berichte sind nachfolgend zu sehen bzw. lesen und werden nach und nach ergänzt. Auch der PG-Instagram-Account bietet Fotos des PG-Friedenstages. Vielen Dank allen kooperierenden Einrichtungen und den Hauptorganisatoren, Frau Thomalla-Pott und Herrn Fiedler.

Unterstützung der Quartiersarbeit der Caritas Herne:
Im Rahmen des Friedenstages haben Schüler.innen des Pestalozzi Gymnasiums die Caritas Herne in ihrem Quartiersbüro besucht. Gemeinsam haben wir Waffeln gebacken und kreative „Friedenstüten“ gestaltet. Diese wurden anschließend in der von der Caritas betreuten Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz verteilt. Auch wurden die Friedenstüten in der Herner Innenstadt an Passanten verschenkt, um mit den Menschen über die Bedeutung des Friedenstages ins Gespräch zu kommen.
Judith Matz

Spielenachmittag in der OGS Jürgens Hof:
Am Friedenstag haben PG-Schüler.innen rund 90 Kindern der OGS Jürgens Hof einen verspielten Nachmittag beschert, für den es sogar Hausaufgabenfrei gab. Dabei haben die Grundschüler.innen 15 neue Kinderspiele, von denen drei aus der Feder von PG-Lehrer Moritz Schuster stammen, kennen gelernt.
Moritz Schuster

Singen im Altenheim:
Schüler.innen der Jahrgangsstufen 5 und 6 besuchten das Willi-Pohlmann-Seniorenzentrum und sangen, begleitet von Frau Koch und Herrn Saeger am Klavier und an der Geige, mit den Bewohnerinnen und Bewohnern.
Alexander Saeger

Gemeinsam aktiv – Bewegungsspiele in der Horstschule:
PG-Schüler.innen führten in der Grundschule Horststraße unter der Leitung erfahrener Sporthelfer.innen zahlreiche Spiele durch und brachten dabei alle 200 Grundschüler.innen nahezu den ganzen Schultag in Bewegung.
Jerome Lange

Flashmobs in der Stadt:
PG-Schüler.innen konnten sich für den Friedenstag in verschiedene Projekt-Gruppen eintragen und an diesem Tag ein Zeichen für den Frieden setzten.
Eine große Gruppe hatte sich entschieden, einen Flashmob zu machen. Mit den Lehrerinnen Frau Albrecht, Frau Palke und Frau Majorek zogen 40 Schüler durch die Stadt. Sie tanzten zu dem High School Musical Lied “We’re all in this together” und lenkten damit die Aufmerksamkeit der Passanten auf von ihnen gestaltete Banner, die für Frieden appellieren.
Ein kleines Video von dem Flashmob wird auf dem YouTube-Kanal der Schule, der über den Link auf der Startseite dieser Homepage oder direkt bei YouTube unter Pestalozzi-Gymnasium Herne zu finden ist und auf dem noch viele weitere tolle Veranstaltungsvideos zu sehen sind.
Vielen Dank an die WAZ, dass ich aus Ihrem Fenster filmen durfte.
Malte Krischer

Flashmob – We’re all in this together:
Der Friedenstag wird jährlich am Pestalozzi-Gymnasium von engagierten Lehrkräften organisiert und soll die Schüler.innen seit 1995 an den Tag der Befreiung, an welchem im Jahre 1945 der Zweite Weltkrieg endete, erinnern.
Dieses Jahr haben sich drei motivierte EF-Schülerinnen, Sabrina Kerkeler, Sarah-Celine Gallheber und Marie Uebbing, eine ganz besondere Aktion überlegt: Sie haben sich im Vorhinein eine Tanz-Choreographie zu dem Lied „We’re all in this together“ ausgedacht und haben diese Choreo mit 54 freiwilligen Schüler.innen am Morgen des 8. Mai einstudiert. Die Wahl des Liedes sollte unterstreichen, dass die gesamte Schule als Gemeinschaft fungiert und dass jede.r so sein darf, wie er/sie ist. Es handelte sich um einen Aufruf gegen Homophobie, Rassismus und Gewalt.
Nach nur 3 Stunden Übungszeit ging es dann mit der frisch einstudierten Choreographie und drei in einer anderen Arbeitsgruppe erstellten Bannern zum Thema in die Herner Innenstadt, um dort an fünf verschiedenen Orten den Tanz in Form eines Flashmobs vorzustellen. Dazu wurden ausgewählte Punkte in der Herner Einkaufsstraße zum Schauplatz, wie z.B. der Robert-Brauner-Platz oder die Bushaltestelle am Herner Bahnhof.
Die Schüler.innen hatten sehr viel Spaß und hinterließen bei den Passanten in Herne einen bleibenden Eindruck.
Mira Pahlke

Bericht zum Frienstag und Liste der Aktivitäten:
Der diesjährigen Friedenstag zum 8. Mai stand unter dem Motto Persönlich Gemeinsam – We’re all in this together.
Viele Pestalozzi-Schülerinnen und -Schüler widmeten sich auf eigenem Wunsch der Unterstützung sozialer Projekte in Herne. Zudem gab es verschiedene schulinterne Angebote, die sich ebenfalls mit dem Gedanken des sozialen Miteinanders beschäftigten.
Folgende Aktionen fanden am Friedenstag des Pestalozzi-Gymnasiums am 8. Mai 2019 statt.
Waffeln backen für einen guten Zweck
: Verkaufsstand mit  Waffeln und Crêpes in der Herner Innenstadt. Der Erlös wird an soziale Einrichtungen in Herne gespendet.
Verkaufsstand der Schülerfirmen
(Trendy Trees, recycases) in der Herner  Innenstadt
Gemeinsam aktiv (I): Betreuung des Sportfestes der  Grundschule Kunterbunt
Gemeinsam aktiv (II)
: Bewegungsspiele in der Horstschule
Gemeinsam singen
im Altenheim Willi-Pohlmann-Zentrum
Gemeinsam kreativ
: Wir basteln z.B. Friedenslichter und Freundschaftsarmbänder, die wir auch zum Verkauf anbieten.
Friedensarbeit im Quartier Herne-Mitte
(Caritas): Waffeln backen, zusammen mit Friedensgedichten verteilen, mit Menschen über die Bedeutung des Friedenstages ins Gespräch kommen.
Vorbereitung Gedenkstättenfahrt und Führung durch die Steinwache
für Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fahrt nach Auschwitz
Workshop Kurzfilme
„Miteinander“: Wir drehen Kurzfilme (z.B.  mit Lego- und Playmobilfiguren etc.).
Theaterworkshop
: Wir schreiben (und spielen) ein eigenes Theaterstück zum Thema “Miteinander”.
Workshop „Gestaltung des PG“
: Gestaltung der Schaukästen und Säulen sowie des Außengeländes, des Treppenhauses und von Innenräume
Workshop kreatives Schreiben
:  Wir schreiben Gedichte und  Geschichten zum Thema „soziales Miteinander“ (auch in verschiedenen Sprachen).
Unterstützung der Arbeit der Herner Tafel und der Suppenküche

Infoflyer
: Wir erstellen Flyer und Präsentationen mit Informationen zum 8. Mai.
Herne wird schöner
: Wir machen uns auf den Weg und sorgen für eine saubere Stadt (Strünkedepark /Gysenbergpark/ Stadtpark/Hölkeskampring…).
Menschen begegnen
: Spielen und Vorlesen in der Kinder-Tagesstätte St. Laurentius
Menschen begegnen
: Spielen und Vorlesen in der Kinder-Tagesstätte Heilige Familie
Menschen begegnen im Altenheim
: Mobile-Basteln und Brettspiele im Altenheim St. Elisabeth-Stift
Menschen begegnen im Altenheim
: Gesellschaftsspiele und Spaziergänge im ASB-Begegnungs- und -Pflegezentrum Mont-Cenis
Menschen begegnen im Altenheim: 
Plätzchenbacken und Spaziergänge mit den Bewohnern des Deutsches Rotes Kreuz-Hauses am Flottmannpark
Workshop Musikvideo
:  Wir drehen eine eigene Version zum Lied We‘re all in this together (High School Musical).
„Wir haben was zu sagen“ (I)
: Wir gestalten Banner und Schilder mit Botschaften für den Flashmob We‘re all in this together.
„Wir haben was zu sagen“ (II)
: Erarbeitung des Flashmobs We‘re all in this together und Durchführung an verschiedenen Plätzen in der Innenstadt
Unterstützung der Jugendarbeit des ev. Arbeitskreises
, u.a. im Lighthouse und HOT-Juengerbistro
Gestaltungsprojekt an der Jugendkunstschule Wanne

Gesellschaftsspiele in der Grundschule Jürgens Hof

wewole Stiftung:
Mitarbeit in den Behindertenwerkstätten
Catering am PG:
Schüler.innen der Q1 sorgen für das leibliche Wohl ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler und der und Lehrkräfte.
Renovierungs- und Abrissarbeiten auf dem  Abenteuerspielplatz Hasenkamp
Aniela Thomalla-Pott

Scroll Up