Kennenlernwoche am PG – ein Bericht von Schülerinnen der Klasse 5a

Es war einmal …

Am ersten Morgen sind die meisten Kinder mit ihren Eltern zur Kirche gegangen. Wir haben uns hingesetzt und die Tornister vor uns abgestellt. In dem Gottesdienst haben wir Lieder gesungen und die Fünftklässler wurden am Altar gesegnet.

Anschließend sind alle zur Schule gegangen. In der Aula hat Herr Gößling uns und unsere Eltern begrüßt. Danach sind wir mit unserer Lehrerin Frau Vogel in unseren Klassenraum gegangen. Es war alles ziemlich aufregend, aber an diesem Tag haben wir nur organisatorische Dinge geklärt.

An den folgenden Tagen haben wir einige Spiele gespielt, um unsere Mitschüler kennenzulernen. Mit unseren Paten haben wir die Schule erkundet und wir durften in eine Mathe-, Deutsch- und Englischstunde schnuppern. Am fünften Schultag haben wir einen Ausflug in den Bochumer Tierpark gemacht. Morgens haben wir uns mit den anderen Fünftklässlern am Herner Bahnhof getroffen und sind mit der U-Bahn zum Bergbaumuseum gefahren. Von da aus sind wir zum Tierpark gelaufen. Im Tierpark haben wir uns in Gruppen aufgeteilt und eine Rallye gemacht und noch die Pinguin- und Robbenfütterung angeschaut. Als wir fertig waren, durften wir auf den Spielplatz gehen. Viele haben sich zur Erfrischung ein Eis gekauft. Um 12 Uhr ging es dann zurück nach Herne.

Das war eine super Woche!

Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute … 😉

von Kendra, Elsa und Vicki aus der Klasse 5a

Scroll Up