Kunst gegen Rassismus – Projekttage 10.-12. Juli

In den drei Projekttagen des Projekts „Kunst gegen Rassismus“ beschäftigten sich Schüler.innen intensiv mit der Thematik Rassismus. Diese galt es künstlerisch als Graffiti oder Wandmalerei umzusetzen und dementsprechend zu präsentieren. Anfänglich brachte jeder seine Ideen und Vorstellungen als Skizze auf ein Blatt. Diese Ideen und Vorstellungen wurden dann hinsichtlich der Umsetzung durchdacht und teilweise zusammengeführt. Danach erfolgte die Planung und Skizzierung an den ausgewählten Wänden innerhalb sowie außerhalb der Schule. Der Prozess dauerte bei jedem/r Schüler.in unterschiedlich lang; so kostete der erste Farbsprüher bei vielen Überwindung, da die Präzision auch mit der Sprühdose als Zeichenwerkzeug eingehalten werden sollte. Einige Kunstwerke sind bereits am zweiten Projekttag fertig gestellt worden, andere benötigten aufgrund der Detailreiche etwas länger. Allgemein legte sich die anfängliche Angst und Nervosität hinsichtlich der Korrektheit relativ schnell. Die teilnehmenden Schüler.innen hatten viel Spaß und Motivation ihre Kunstwerke und kreativen Ideen gemäß ihren Vorstellungen fertig zu stellen. Die Kunstwerke sind draußen an den Treppen in der Nähe der Basketballkörbe vorzufinden sowie gegenüber des Oberstufenbüros. Viel Spaß beim Ansehen und Begutachten! Ein Blick auf die tollen Kunstwerke lohnt sich in jenem Fall.

Christina Franke

Scroll Up