Miguel Waniczek entwickelt als besondere Lernleistung das Lateinon

Abiturient Miguel Waniczek erbrachte eine ganz besondere Lernleistung. Betreut von Frau Janßen, Frau Kunna und Frau Dupierry und untertsützt durch Mitschüler Philip Braunen, entwickelte er das Lateinon. Wie er dazu kam und was dies ist, erläutert er nachfolgend.

Durch die Arbeit als Nachhilfelehrer am Pestalozzi-Gymnasium und den damit verbundenen Kontakt mit den Schülern entstand die Idee zu Lateinon. Viele Schüler klagten über die lateinische Sprache, über den Sinn und vor allem über den hohen Schwierigkeitsgrad sie zu erlernen. Viele Fragen entstanden auch durch sog. Grammatiken, die dem Schüler doch eigentlich die lateinische Grammatik einfacher nahbringen sollten.
Und so entstand die Idee zu meiner besonderen Lernleistung:
Es sollte eine Grammatik entstehen, die wichtige Aspekte der Sprache auf den Punkt bringt.
Eine Grammatik, die komplexe lateinische Phänomene einfach erklärt und vor allem einfache
Aspekte nicht verkompliziert.
Zusammengefasst: Eine Grammatik, die den Schüler versteht.

Nun leben wir in einem Zeitalter der Technologie. Ein einfaches Buch hätte kaum eine Chance auf dem Markt. So war es nötig etwas komplett Neues zu kreieren. Mit meinem Mitschüler Philip Braunen aus meinem Informatikkurs habe ich die Onlineplattform Lateinon.de ins Leben gerufen.

Was bietet Lateinon?
Lateinon möchte allen Besuchern ein optimales Erlebnis bieten, die lateinische Sprache zu
lernen oder die eigenen Fähigkeiten zu verbessern. Lateinon.de vereint hierfür alle nützlichen
Informationen, Hilfestellungen und Tools, die eine bestmögliche und vor allem angenehme
Lernerfahrung ermöglichen. Getreu dem Motto: Der Lateinalleskönner!
Deshalb bieten wir ein lateinisches Wörterbuch mit Formenanalyse & Tabellengenerierung,
Übersetzungen zu schulrelevanten Texten, eine absolut vollständige und leicht verständliche
Grammatiksektion, interaktive Übungen, bei der jeder individuell an seinen eigenen Schwächen arbeiten kann, Informationen zu der römischen Kultur und ebenfalls einen Bildungsblog.

Ebenso bieten wir eine Android-App an, die der Website in keinem Punkt nachsteht. Bequem, effizient und unterwegs Latein lernen!
An der Stelle möchten ich mich bei Frau Janßen, Frau Kunna und Frau Dupierry bedanken, die das Projekt tatkräftig unterstützt haben.

So könnt ihr das Projekt erreichen:

Website: http://lateinon.de/
Android-App: https://play.google.com/store/apps/details?id=de.lateinon.lateinon
Facebook: https://www.facebook.com/lateinon
Gerne könnt ihr auch jederzeit eure Wünsche und Vorschläge über die Plattformen mitteilen!

Scroll Up