Oberstufensportkurse bei Badminton-Bundesligaspiel

60 Schülerinnen und Schüler der Q1- und Q2-Sportkurse des Pestalozzi-Gymnasiums mit dem Schwerpunkt Badminton am Dienstag, 29.11.2016, das Badminton-Bundesligaheimspiel des BV Mülheim gegen den Tabellennachbarn Union Lüdinghausen. Mülheim, bisher mit 7 Punkten knapp vor Lüdinghausen (6 Punkte) auf Tabellenplatz 6, wollte gegen den Lokalrivalen unbedingt punkten.
Um 19:00 Uhr begann die aufregende Partie. Auf zwei parallelen Spielfeldern wurden zunächst das Damel-Doppel und das erste Herren-Doppel ausgetragen, dann das zweite Herren-Doppel und das erste Herren-Einzel. Nach Beginn des nun folgenden Damen-Einzels mussten die Pestalozzi-Fans aus Zeitgründen bedauerlicherweise den Heimweg antreten. Später folgten das zweite Herren-Einzel und das Mixed. Endergebnis war ein Sieg für Lüdinghausen mit 4:3, also denkbar knapp. Gewertet wurde die Partie mit 2 Punkten für Lüdinghausen und einem Punkt für Mülheim, die somit nun punktgleich in der Tabelle stehen.
Im Verlauf der Begegnung hatten die PG-Schülerinnen und -Schüler mit ihren Kursleitern Frau Kohler und Herrn Edler, begleitet von der Referendarin Frau Webelsiep, die Gelegenheit, drei Spielerinnen und Spieler des BV Mülheim kennenzulernen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen, namentlich Johanna Goliszewski, Lara Käpplein und Russel Muns. Die Bundesligisten standen Rede und Antwort zu Fragen wie nach den aufregendsten Spielen, größten Erfolgen und bittersten Niederlagen. Auch kam die Vereinshistorie des BV Mülheim zur Sprache mit der beachtlichen Serie von 13 Deutschen Meistertitel 1968-1980.

Wir danken dem BV Mülheim für den herzlichen Empfang und einen spannenden Abend.

Christoph Edler

Scroll Up