Ohne Gewalt stark! – Förderung des sensiblen Umgangs mit Gewaltsituationen, Kompetenzförderung und Aufklärung

Ohne Gewalt stark! – Förderung des sensiblen Umgangs mit Gewaltsituationen, Kompetenzförderung und Aufklärung in Kooperation mit dem „Lighthouse Herne“ und der Polizei Bochum

Ohne Gewalt stark zu sein, ist für unsere Schüler.innen eigentlich ja eine Selbstverständlichkeit. Also warum ein eintägiges Programm in Kooperation mit der Polizei Bochum und dem Lighthouse Herne in Anspruch nehmen? Ist etwa etwas Schlimmes passiert? Nein, und genau so soll es sein und Sorge getragen werden, dass wir  weiterhin so gut zusammen arbeiten und leben.

Heute und an vier weiteren Tagen erfahren unsere Schüler.innen der Klassen 8 a-d, wo, wie und in welchen mitunter nicht als gewaltbesetzt erkannten Situationen bereits Gewalt stattfindet. Darüber hinaus werden Strategien zur Gewaltvermeidung und wichtige Kenntnisse zur Sicherheit vermittelt sowie über rechtliche und persönliche Konsequenzen aufgeklärt. Anhand von konkreten Beispielen im Unterrichtsgespräch und mittels kleiner Rollenspiele erweitern die Schüler.innen systematisch ihren Horizont und erfahren wichtige Tipps, die für viele gerade durch die Anbindung an die außerschulische Wirklichkeit an Bedeutung gewinnen. „Das ist eine nette Gruppe. Die sind sehr interessiert und fragen viel. So macht die Veranstaltung Spaß. Und Sinn macht sie natürlich dann umso mehr“, resümiert Daniel Möllers von der Kriminalpolizei Bochum. Und Silke vom Lighthouse Herne ergänzt: „Ihr könnt gerne auch so mal vorbeischauen! Im Nachmittagsbereich bieten wir Einiges an Spiel-und Lernmöglichkeiten!“

Die Kooperation mit der Polizei und dem Lighthouse wird selbstverständlich fortgesetzt.

Jörg Schmid

Scroll Up