PG-Schüler.innen beim AFNORTH Model European Parliament in Kerkrade

Vier politisch und an der englischen Sprache interessierte PG-Schüler.innen haben es sich trotz Herbstferien nicht nehmen lassen, vom 03.-05.11.2017 am Model European Parliament in Kerkrade in den Niederlanden teilzunehmen.
Nachdem wir uns mit holländischen Spezialitäten gestärkt hatten, wurde uns in einer unterhaltsamen Spaßdebatte zum Thema „Ananas auf Pizza“ gezeigt, wie man sich besser nicht in einer Debatte benehmen sollte.
Ernsthaft arbeiteten Corinna Eink (EF) und Miriam Bitter (9d) dann bis 22 Uhr abends in den Fraktionssitzungen und Koalitionsverhandlungen der grünen bzw. liberalen Fraktionen zu den Themen „gestärkte und geeinte Rolle Europas in der internationalen Politik“ sowie „Stärkung Europäischer Werte.“
Tim Schröder und Annika Landowski (beide Q2) beschäftigen sich als stellvertretende.r Fraktionsvorsitzende.r der liberalen bzw. grünen Fraktions darüber hinaus mit der Frage, wie nach dem Brexit ein Dominoeffekt in der EU vermieden werden kann.

Bericht vom 2. Tag des Model European Parliaments:
Nach einer Nacht voller politischer und partei-strategischer Gespräche konnten wir uns am Morgen am reichhaltigen Frühstücksbuffet stärken. Zur offiziellen Eröffnung des Parlaments stand Herr Jeroen Lenaers, Mitglied des Europäischen Parlaments für die Niederlande, der der europäischen Volkspartei (EVP) angehört, den vielfältigen Fragen der Schüler.innen Rede und Antwort. Diese Fragestunde wurde – wie das ganze Model European Parliament – natürlich in englischer Sprache durchgeführt.
Schwerpunkt des heutigen Tages war die Arbeit in den fünf Komitees, in denen die gemeinsamen Standpunkte als Grundlage für die parlamentarische Diskussion vorbereitet wurden. Die abschließende Plenumssitzung wird morgen zeigen, welche Parteipositionen sich letzten Endes durchsetzen konnten.

Bericht vom letzten Tag des Model European Parliaments:
Die Diskussionen im Parlament zeigten viel Weitsicht und gesellschaftliche Verantwortung bei wichtigen europäischen Fragen wie dem Umgang mit dem Brexit oder den Flüchtlingen. Kurz vor Schluss konnte Miriam Bitter (9d) erfolgreich eine Änderung einbringen und vor dem großen Plenum argumentativ vertreten. In der Abschlussveranstaltung wurden Annika Landowski und Tim Schröder (beide Q2) für ihre Leistungen als stellvertretende Fraktionsleitung geehrt.

Das nächste AFNORTH Model European Parliament wird am 02.-04. November 2018 stattfinden, die nächste englischsprachige Parlamentssimulation am Pestalozzi-Gymnasium im Rahmen der Projektwoche 2018. Die Leitung für 2018 übernimmt Jan Gösling.

Moritz Schuster

Scroll Up