Schülerfirmen Recordstyle, Holzmeise und Pestasilie übergeben Spendenschecks und erhalten Urkunden

Drei Schülerfirmen, die im Rahmen der Wirtschaftsinformatikkurse am JUNIOR-Projekt des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln teilgenommen haben, bekamen heute ihre Urkunden.

Die erwirtschafteten Gewinne überreichten sie als Spenden den Vertretern des evangelischen Kinderheims, des Lukas-Hospitz Herne und des Sprungbretts Bochum.

Die nächsten Firmen befinden sich in ihrer Gründerphase…

EIN SPANNENDES PROJEKTJAHR AM PESTALOZZI-GYMNASIUM GEHT ERFOLGREICH MT ZERTIFIKATS- UND SPENDENÜBERGABE ZU ENDE

Heute erhielten die Schüler und Schülerinnen der drei Schülerfirmen „Pestasilie“, „Holzmeise“ und „Recordstyle“ von Herrn Rösler und Herrn Mayr für ihre erfolgreiche Arbeit im vergangenen Schuljahr ihre wohlverdienten Zertifikate zur Teilnahme am Junior-Projekt des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln. Gleichzeitig spendeten die Firmen ihre Überschüsse folgenden Institutionen: „Kinderheim Herne“, „Lukas-Hospiz“ und „Sprungbrett“, von denen jeweils eine Mitarbeiterin die Spendenbeträge begeistert in Empfang nahmen.

Bei diesem Junior-Projekt gründen Schüler für die befristete Laufzeit von einem Schuljahr ein eigenes Unternehmen. Im Team erlernen und erproben die Schüler Grundprinzipien unternehmerischen Handelns. Die Umsetzung der eigenen Geschäftsidee lässt die Teilnehmer praktisch erfahren, wie sich das eigene Handeln wirtschaftlich, sozial und ökologisch auswirkt. Der hohe Realitätsbezug motiviert die Teilnehmer, sich zu engagieren und Verantwortung zu übernehmen.
Von der Entwicklung einer eigenen Geschäftsidee, Marktforschung bis hin zu Produktentwicklung, Kundenakquise und Marketing, alles muss selbständig bewältigt werden. Dadurch werden Persönlichkeiten frühzeitig gefördert und gefordert sowie zahlreiche Schlüsselqualifikationen erworben wie Methoden-, Sozial- und Handlungskompetenz. Mit JUNIOR nehmen die Schüler eine völlig neue Perspektive ein: Sie werden zu selbstständigen Akteuren des Wirtschaftskreislaufs. Ob das Thema „Löhne“, „Steuern“ oder „Verantwortung gegenüber den eigenen Mitarbeitern“ heißt: sie erweitern ihren Horizont und lassen sich auf den faszinierenden Blickwinkel des Unternehmers ein. Diese Erfahrungen sind für die Teilnehmer ein entscheidender Vorteil im späteren Berufsleben.

Mayr / Rösler

auf den Fotos zu sehen:
Recordstyle mit dem Spendenscheck an Sprungbrett (Frau Worringen) Holzmeise nit dem Spendenscheck an des Kinderheim Herne (Frau Firley)
Pestasilie mit dem Spendenscheck an das Lukas-Hospiz (Frau Wallbaum)

Scroll Up