Skizzieren, Zeichnen, Präsentieren – Die renommierte Akademie Ruhr informiert Kunstinteressierte am PG

Was für Berufe gibt es eigentlich, wenn ich nach dem Abitur künstlerisch-kreativ arbeiten möchte? Welche Studiengänge gibt es? Welche Perspektiven habe ich und vor allem: Wie komme ich an einen der begehrten Studienplätze? Diese Fragen waren Bestandteil der Informationsveranstaltung, die die Fachschaft Kunst in Kooperation mit der Ruhr Akademie heute in der 3. und 4. Stunde realisierten. Die vielen Interessierten bekamen neue Studienrichtungen wie Retaildesign, Cinematografie und Transportdesign vorgestellt und bekamen Impulse für die begehrten Bereiche Modedesign und Kunst auf Lehramt. Besonders interessant war es, einen Einblick in die Mappen zu bekommen, die die Dozenten mitgebracht hatten, Informationen zu den Formalia, möglicher Konzeptionen und erfolgversprechenden Arbeiten inklusive. Mindestens ebenso interessant war es zu erfahren, wie Eignungsprüfungen an den jeweiligen Universitäten, Hochschulen und Akademien derzeit aussehen – und wie unterschiedlich diese angelegt sind.
Fazit: Wertvolle Tipps, wirklich! Und so viele Infos so nett vermittelt, das war eine sehr gute Sache, die wir sicherlich wiederholen werden.

Jörg Schmid

Scroll Up