Skip to content

Sprachreise nach Salamanca: fortlaufende Berichterstattung, Tage 1 – 5

Schüler.innen der Spanischkurse des Pestalozzi-Gymnasiums und des Gymnasiums Eickel sind am Sonntag, dem 19.01.2020, nach Salamanca gefahren und dort gut angekommen. Berichte über die Erlebnisse der einwöchigen Sprachreise und Fotos werden fortlaufend hier veröffentlicht.
Mira Pahlke

PG-Sprachreise nach Salamanca – el segundo día:
Nachdem wir am gestrigen Tag Salamanca auf eigene Faust erkundet haben, begann heute unser Programm mit unserem ersten Besuch in der Sprachschule DILE. Nach drei Stunden Sprachunterricht, die sehr schnell vergingen, ging es mit einer „actividad fuera de la clase“ weiter, in der wir uns die älteste Universität Spaniens angeschaut haben – „la Universidad de Salamanca“. Dann ging es zurück in die Gastfamilien zum Mittagessen. Um 16:30 h haben wir uns erneut zu einer Stadtführung zusammengefunden, um bei eisiger Kälte Interessantes über die Kathedrale, die Bibliothek und diverse Denkmäler zu erfahren. Danach haben wir uns verabschiedet, um den Abend in Kleingruppen ausklingen zu lassen.
Lawa Hamo & Shosha Wittrock (Q1)

PG-Sprachreise nach Salamanca – Tag 3:
Den heutigen Tag begannen wir erneut mit unserem Unterricht in der Sprachschule DILE. Nach den drei Stunden in der Klasse wendeten wir das Gelernte praktisch im „mercado central de Salamanca“ an. Um 14 Uhr gab es erneut Mittagessen in den Familien, worauf am Abend um 18 Uhr eine Tanzstunde folgte, in der wir die Grundlagen des Salsas lernten. Danach stand uns der Abend wieder zur freien Verfügung, den einige beispielsweise in einer salmantinischen Karaokebar verbrachten.
Isabel Dziabel, Lia Willerding, Sarah Hentschel (Q1)
PG-Sprachreise nach Salamanca – el cuarto día:
An unserem vierten Tag in Salamanca haben wir nach dem üblichen Unterricht in der Sprachschule DILE den Ieronimus Aussichtsturm besucht. Von dort aus hatte man einen wunderschönen Ausblick auf die Gebäude Salamancas.
Den restlichen Tag konnten wir selbst gestalten und die netten Bewohner der Stadt kennenlernen. Als wir dies taten, trafen wir einen freundlichen älteren Herrn, der uns viel über sein Leben erzählte. Unter anderem berichtete er uns von seinem Leben in und außerhalb Salamancas. Zudem teilte er uns mit, dass er 118 Länder bereiste und 8 Sprachen beherrsche.
Dies bestätigte ein weiteres Mal, wie offen und sympathisch Salmantinos sind.
Selma Özdemir, Melisa Celani & Dicle Kücük (Q1)
PG-Sprachreise nach Salamanca – Geschichte, Kultur und Fiesta de despedicia:
Am 5. Tag beendeten wir unseren morgendlichen Sprachunterricht mit einem kleinen geschichtlichen Exkurs am nahegelegenen Fluss Tormes. Das Mittagessen in den Familien ließen wir heute ausfallen, um uns gemeinsam im Restaurant “100 Montaditos” durch viele spanische Köstlichkeiten zu probieren.
Die folgenden Nachmittagstunden nutzten einige von uns für kulturelle Aktivitäten. So besuchten wir z.B. das salmantinische Kunstmuseum „Museo Casa Lis“.
Zum Kraft Tanken gingen wir danach zurück in unsere Familien, bevor um 22:30 Uhr “Fiesta de despedida” angesagt war! Es wurde viel getanzt und es wurden Kontakte in den Süden Spaniens nach Sevilla geknüpft.
Mervi Wolf, Melinda Zielasch (Q1)

Aktuelle Beiträge

An-/Abmelden

Hast du dein Passwort vergessen? Wir können dir leider keine Auskunft über deine Anmeldedaten per Mail oder Kontaktformular geben. Wende dich bitte an deinen zuständigen Lehrer!